Sabine Sawatzki



Intensivtage

Intensivtage

Raum & Zeit für körperorientiertes Lernen
an diesen Tagen unterrichteich drei Lektionen der Feldenkrais-Methode zum Kennenlernen und Intensivieren

jeweils von 11:30 – 16:00 Uhr

bei Anmeldung bis 2 Wochen vorher 50,00 €, danach 60,00 €

Samstag 16.02. 2019 findet statt im:

Bewegungsraum der Manteuffel-Cooperative e.V.
Manteuffelstrasse 40 (Klingel Nr.8) 10997 Berlin

Sonntag 24.03. 2019 findet statt in der:

Übungsscheune – Werderstraße 9, 14163 Berlin / Zehlendorf

Samstag 16.02. 2019 „ beweglicher & stabiler... “

Für die Flexibilität des Kopfes ist alles, was sich darunter befindet, von Bedeutung: unterer Bauch, Hüften und Becken bilden das Fundament für die Länge der Wirbelsäule und des gesamten Rumpfes. Einschließlich der muskulären und skelettalen Verbindungen zu den Beinen sowie der Balance zwischen Bauch und Rückenmuskulatur. Dies bildet die Basis für ein besseres Gleichgewicht, für Stabilität und ein größeres Bewegungsrepertoire. Achtsam und spielerisch wird das Erspüren, Erfahren & Erforschen dieser Zusammenhänge Inhalt dieses Tages sein.

„…um zu lernen, braucht man Zeit, Aufmerksamkeit und Unterscheidungsvermögen…“

“ Die Bewegung jedes Körperteils hat eine gleichzeitige Umorganisation und Bewegung der anderen Stukturen des Körpers zur Folge, also eine Bewegung des ganzen Körpers, die ein neues Gleichgewicht herstellen soll.“

Moshe Feldenkrais

Sonntag 24.03. 2019 „ Die Qualität unserer Bewegungen... “

…ist abhängig vom Zusammenspiel aller Teile unseres Körpers ( oder sogar aller Aspekte unserer Selbst) Um unsere Bewegungen fließender , geschmeidiger und weicher erleben zu können nutzen wir an diesem Tag 3 Lektionen der Feldenkrais-Methode, in denen wir lernen, die Zusammenhänge im Körper wahrzunehmen. Eine gesteigerte Sensibilität für den Körper fördert Differenzierungen. Durch diese brechen gewohnte, fixierte Muster auf und können in neue adäquate Bewegungs- und Verhaltensmöglichkeiten verwandelt werden. Wenn der ganze Körper koordiniert in einer Einheit wirkt und sich jeder Körperteil an einer Bewegungsaufgabe beteiligt um eine optimale Bewegung zu ermöglichen. Wenn vom Becken bis zur kleinen Zehe und vom Brustkorb bis zu den Fingern immer alle Teile in kooperativer Weise involviert sind, dann erleben wir uns präsent und lebendig, unsere Bewegungen leichter, harmonischer, entspannter, effizienter…

Mit den Worten Moshe Feldenkrais: Wir wollen das Unmögliche möglich machen, das Mögliche leicht und das Leichte noch leichter, eleganter und ästhetischer.

Sonntag 28.04. 2019 „ making more sense* “

Für die Flexibilität des Kopfes ist alles, was sich darunter befindet, von Bedeutung: unterer Bauch, Hüften und Becken bilden das Fundament für die Länge der Wirbelsäule und des gesamten Rumpfes. Einschließlich der muskulären und skelettalen Verbindungen zu den Beinen sowie der Balance zwischen Bauch und Rückenmuskulatur. Dies bildet die Basis für ein besseres Gleichgewicht, für Stabilität und ein größeres Bewegungsrepertoire. Achtsam und spielerisch wird das Erspüren, Erfahren & Erforschen dieser Zusammenhänge Inhalt dieses Tages sein.

„…um zu lernen, braucht man Zeit, Aufmerksamkeit und Unterscheidungsvermögen…“

“ Die Bewegung jedes Körperteils hat eine gleichzeitige Umorganisation und Bewegung der anderen Stukturen des Körpers zur Folge, also eine Bewegung des ganzen Körpers, die ein neues Gleichgewicht herstellen soll.“

Moshe Feldenkrais